NACHRICHTEN

Panama: Weltjugendtag hat nun eigene Website

Der katholische Weltjugendtag 2019 in Panama hat nun auch einen offiziellen Internetauftritt. Am Montagabend (Ortszeit) gab Panamas Erzbischof Jose Domingo Ulloa Mednieta den Startschuss der digitalen Präsenz des Großevents. In insgesamt fünf Sprachen können sich Besucher unter der Adresse panama2019.pa über den ersten Weltjugendtag in einem mittelamerikanischen Land informieren.

"Die Website soll alle Fragen beantworten, die die jungen Pilger vor einer Reise nach Panama haben", sagte Ulloa. Papst Franziskus begrüßt die Website-Besucher mit einer eigenen Botschaft.
Der katholische Weltjugendtag in Panama findet vom 22. bis 27. Januar 2019 statt. Panama ist der bislang kleinste Staat, in dem der Weltjugendtag stattfinden soll. Rund 85 Prozent der 3,6 Millionen Einwohner sind Katholiken, etwa 10 Prozent sind Protestanten. Zum dritten Mal ist ein lateinamerikanisches Land Gastgeber des Weltjugendtages, zu dem rund 375.000 Besucher erwartet werden.
Der Weltjugendtag (WJT) wird von der katholischen Kirche ausgerichtet und geht auf eine Initiative von Papst Johannes Paul II. (1978-2005) zurück. Das jeweilige katholische Kirchenoberhaupt lädt jährlich junge Christen aller Erdteile zu einem Treffen unter einem bestimmten Motto ein. Im Wechsel werden die Weltjugendtage in kleinerem Rahmen in den Bistümern vor Ort und dann wieder als weltweites Großtreffen organisiert, zuletzt 2016 im polnischen Krakau. Im Sommer 2005 war Köln Gastgeber der Veranstaltung; es war die erste Auslandsreise des damals neu gewählten Papstes Benedikt XVI.

KNA

Heiliger des Tages

Umfragen

Bistum Augsburg

Service

Info-Links