NACHRICHTEN

"Kirche in Not" ruft zu Kinder-Rosenkranz-Aktion auf

Das katholische Hilfswerk "Kirche in Not" hat zur Teilnahme an der Aktion "Eine Million Kinder beten den Rosenkranz" aufgerufen. In aller Welt werden sich am 18. Oktober um 9.00 Uhr Ortszeit Mädchen und Jungen jeden Alters versammeln, um für Einheit und Frieden in der Welt zu beten. In vielen Regionen werde hierfür der Unterricht für eine halbe Stunde unterbrochen.

Die Aktion entstand laut Mitteilung 2005 in Venezuela. Die Initiatoren vertrauten auf einen Ausspruch des heiligen Kapuzinerpaters Pio (1887-1968), der lautet: "Wenn eine Million Kinder den Rosenkranz beten, wird die Welt sich verändern." Der Oktober gilt in der katholischen Kirche als Rosenkranzmonat.

"Kirche in Not" unterstützt die Initiative mit Faltblättern. Diese enthalten eine Anleitung zum Rosenkranzgebet, kurze Hinführungen zu den fünf Rosenkranzgesätzen und Gebetsanliegen, wie die Bereitschaft zur Aussöhnung nach Streit sowie zum Teilen mit Bedürftigen.

KNA

Heiliger des Tages

Umfragen

Bistum Augsburg

Service

Info-Links