NACHRICHTEN

Katholische Landjugend wirbt für Europa - Barthelme bestätigt

Mit einem eindringlichen Appell stellt sich die Katholische Landjugendbewegung (KLJB) in Deutschland hinter die europäische Idee, die EU und die gemeinsamen Werte des Kontinents. In einer am Sonntag im schwäbischen Kloster Roggenburg (Kreis Neu-Ulm) beschlossenen Erklärung wirbt die KLJB-Bundesversammlung für ein "offenes, demokratisches, gerechtes und erlebbares Europa". Deutlich stellen sich die Jugendlichen gegen jede Art von Nationalismus und Populismus.

Das Papier unter dem Titel "In Zukunft nur gemeinsam! Unsere Vision von einem geeinten Europa" wurde zum Schluss der fünftägigen Bundesversammlung einstimmig verabschiedet. Zuvor hatten auch Politiker aller im Bundestag vertretenen Parteien in Workshops mit den rund 100 Delegierten sowie einer Podiumsdiskussion für die EU-Idee geworben. - Die KLJB feiert in diesem Jahr ihr 70-jähriges Bestehen. Zu dem Verband gehören bundesweit rund 70.000 Mitglieder in 1.900 Ortsgruppen.
Stephan Barthelme, einer von drei KLJB-Vorsitzenden, sagte der Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA), der Verband glaube weiterhin fest an die europäische Idee. "Wir als junge Christen machen uns für ein vielfältiges, freies und solidarisches Europa stark." Die KLJB trete für Nächstenliebe und Solidarität mit den Benachteiligten, Ausgegrenzten und Diskriminierten in der Gesellschaft ein. "Als Teil der europäischen Jugend wollen wir Europa mitgestalten und lassen uns die europäische Idee nicht von Nationalisten und Populisten kaputt machen."
Barthelme wurde von den Delegierten am Sonntag im Amt bestätigt. Der 32-jährige Unterfranke steht seit drei Jahren an der Spitze des KLJB; er teilt sich das Amt mit Stefanie Rothermel und Patrick Müller. Barthelme kündigte an, das ökologische Engagement des Verbandes auszubauen. Die bevorstehende UN-Klimakonferenz in Bonn sei eine große Gelegenheit, die Themen des KLJB bei den Entscheidungsträgern zu platzieren. Vor allem aber wolle er den Bereich Jugendpolitik neu aufstellen, so der Vorsitzende.
Bei einem Festabend zur 70-Jahrfeier mahnte Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) am Samstag eine gerechte Gestaltung der Globalisierung an und schilderte die Vision einer "Welt ohne Hunger". Notwendig sei, die Ernährung global zu sichern, die Entwicklungszusammenarbeit auch durch das Engagement privater Firmen zu stärken sowie den fairen Handel zu fördern. "Reden und Handeln müssen in Einklang kommen", sagte Müller nach KLJB-Angaben. Er rief die Kirchengemeinden auf, faire Produkte zum Standard zu machen. "Die Welt ist voller guter Ideen", so der Minister. "Lasst sie wachsen!"
Die Katholische Landjugendbewegung wurde 1947 erstmals als "Aktion Landjugend" erwähnt und 1961 zu einem eigenen Verband innerhalb des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ). Die KLJB befasst sich vor allem mit den Themen Ökologie und Energiepolitik sowie mit der Gestaltung ländlicher Räume. Der Verband zählt heute zu den größten Jugendorganisationen in der Bundesrepublik.

KNA

Heiliger des Tages

Umfragen

Bistum Augsburg

> Ausgabe 9/2017: Ottmaringer Erklärung der Fokolar-Bewegung
> Ausgabe 6/2017: Wort der deutschen Bischöfe – Einladung zu einer erneuerten Ehe- und Familienpastoral im Licht von Amoris laetitia
> Ausgabe 3/2017: Botschaft von Papst Franziskus zum 103. Welttag des Migranten und Flüchtlings
> Ausgabe 51/52: Botschaft des Heiligen Vaters Papst Franziskus zur Feier des Weltfriedenstages am 1. Januar 2017
> Ausgabe 49/2016: Ökumene ist Rückkehr zum Auftrag. Eine Zeitansage zur Einheit der Christen von Bischofsvikar Prälat Bertram Meier.
> Ausgabe 47/2016: Apostolisches Schreiben von Papst Franziskus „Misericordia et misera“ zum Abschluss des außerordentlichen heiligen Jahres der Barmherzigkeit
> Ausgabe 44/2016: Gemeinsames ökumenisches Gebet in der lutherischen Kathedrale von Lund: Homilie des Heiligen Vaters
> Ausgabe 44/2016: Gemeinsame Erklärung anlässlich des gemeinsamen katholisch-lutherischen Reformationsgedenkens; Lund, 31. Oktober 2016
> Ausgabe 41/2016: Interview mit Generalvikar Harald Heinrich über die Pastoralvisitation im Dekanat Benediktbeuern und zur Pastoralen Raumplanung
> Ausgabe 42/2016: Botschaft von Papst Franziskus zum Weltmissionssonntag am 23. Oktober 2016
> Ausgabe 36/2016: Botschaft von Papst Franziskus zum 50. Welttag der Sozialen Kommunikationsmittel am 11. September 2016
> Ausgabe 34/2016: Diözesanrichter Alessandro Perego erläutert das interne Vorgehen bei Missbrauchsfällen
> Ausgabe 33/2016: Interview mit Psychotherapeutin Helga Kramer-Niederhauser zum Thema Missbrauch und sexualisierte Gewalt
> Ausgabe 32/2016: Interview mit Brigitte Ketterle-Faber, Missbrauchs-Beauftragte der Diözese Augsburg
> Ausgabe 5/2015: Botschaft von Papst Franziskus zur Fastenzeit 2016
> Ausgabe 4/2016: Interview mit Dogmatik-Professorin Gerda Riedl über den Jubiläumsablass im Heiligen Jahr
> Ausgabe 53/2016: Botschaft des Heiligen Vaters Papst Franziskus zur Feier des Weltfriedenstages - 1. Januar 2016

Service

Info-Links