NACHRICHTEN

Katholische Frauen fordern gleiche Bezahlung

Zum "Equal Pay Day" am Samstag fordert der Katholische Deutsche Frauenbund (KDFB) eine gerechte Bezahlung von Frauen, transparente Gehaltsstrukturen und einen Rechtsanspruch auf befristete Teilzeit. Eine eigenständige Existenzsicherung von Frauen auf Basis gerechter Entlohnung sei fundamental wichtig für die Lebensgestaltung und Alterssicherung von Frauen, erklärte KDFB-Präsidentin Maria Flachsbarth am Donnerstag in Köln. "Die Arbeit von Frauen ist genauso wertvoll wie die Arbeit von Männern."

Ein Rechtsanspruch auf befristete Teilzeit ist nach Auffassung des Verbandes ein zentrales Instrument zur Verwirklichung von Geschlechtergerechtigkeit und zu einer partnerschaftlichen Aufteilung von Sorge- und Erwerbsarbeit. "Teilzeitarbeit darf nicht länger zu herben Karriereenden in den Berufsbiografien von Frauen und Männern führen", sagte Flachsbarth. Nötig seien Arbeitsmodelle, die es erlaubten, berufliche Tätigkeit mit Phasen stärkerer Familienarbeit oder ehrenamtlichem Engagement zu vereinbaren. Laut Statistischem Bundesamt beträgt die Lohnlücke zwischen Männern und Frauen aktuell 21 Prozent.

KNA

Heiliger des Tages

Umfragen

Bistum Augsburg

> Ausgabe 9/2017: Ottmaringer Erklärung der Fokolar-Bewegung
> Ausgabe 6/2017: Wort der deutschen Bischöfe – Einladung zu einer erneuerten Ehe- und Familienpastoral im Licht von Amoris laetitia
> Ausgabe 3/2017: Botschaft von Papst Franziskus zum 103. Welttag des Migranten und Flüchtlings
> Ausgabe 51/52: Botschaft des Heiligen Vaters Papst Franziskus zur Feier des Weltfriedenstages am 1. Januar 2017
> Ausgabe 49/2016: Ökumene ist Rückkehr zum Auftrag. Eine Zeitansage zur Einheit der Christen von Bischofsvikar Prälat Bertram Meier.
> Ausgabe 47/2016: Apostolisches Schreiben von Papst Franziskus „Misericordia et misera“ zum Abschluss des außerordentlichen heiligen Jahres der Barmherzigkeit
> Ausgabe 44/2016: Gemeinsames ökumenisches Gebet in der lutherischen Kathedrale von Lund: Homilie des Heiligen Vaters
> Ausgabe 44/2016: Gemeinsame Erklärung anlässlich des gemeinsamen katholisch-lutherischen Reformationsgedenkens; Lund, 31. Oktober 2016
> Ausgabe 41/2016: Interview mit Generalvikar Harald Heinrich über die Pastoralvisitation im Dekanat Benediktbeuern und zur Pastoralen Raumplanung
> Ausgabe 42/2016: Botschaft von Papst Franziskus zum Weltmissionssonntag am 23. Oktober 2016
> Ausgabe 36/2016: Botschaft von Papst Franziskus zum 50. Welttag der Sozialen Kommunikationsmittel am 11. September 2016
> Ausgabe 34/2016: Diözesanrichter Alessandro Perego erläutert das interne Vorgehen bei Missbrauchsfällen
> Ausgabe 33/2016: Interview mit Psychotherapeutin Helga Kramer-Niederhauser zum Thema Missbrauch und sexualisierte Gewalt
> Ausgabe 32/2016: Interview mit Brigitte Ketterle-Faber, Missbrauchs-Beauftragte der Diözese Augsburg
> Ausgabe 5/2015: Botschaft von Papst Franziskus zur Fastenzeit 2016
> Ausgabe 4/2016: Interview mit Dogmatik-Professorin Gerda Riedl über den Jubiläumsablass im Heiligen Jahr
> Ausgabe 53/2016: Botschaft des Heiligen Vaters Papst Franziskus zur Feier des Weltfriedenstages - 1. Januar 2016

Service

Info-Links